Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit

Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit bieten viele Versicherungen an. Einige setzten auf besonders hohe und zuverlässige Leistungen bei Zahnersatzkosten, andere bieten Komplettschutz:

ERGO: Keine Wartezeit gibt es bei den Tarifen Zahn Erhalt (ZBB) und Zahn Erhalt Premium (ZBB + ZBE). Die Zeitschrift Finanztest belohnte die ERGO hierfür in ihrer Ausgabe 05/2012 mit der Note „sehr gut“. Achtung: die ersten vier Jahre Summenbegrenzung!

 Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

R+V: Hier findet man zwei Tarife komplett ohne Wartezeit für Prophylaxe, Behandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie, nämlich: „Zahn Comfort + Zahn Vorsorge“ und „Zahn premium + Zahn Vorsorge“.

CSS: Testsieger bei Focus Money war der Tarif ZE der CSS Versicherung. Keine Wartezeit bei der Prophylaxe, andere Behandlungen haben eine Fristsetzung von 8 Monaten ab Vertragsschluss. Dafür verzichtet die CSS Versicherung komplett auf eine Summenbegrenzung nach Ablauf der ersten acht Monate.

DKV: Der Tarif KDT85 + KDBE verzichtet auf eine Wartezeit für prophylaktische Zahnreinigung und Fissurenversiegelung. Auf andere Leistungen fallen acht Monate Frist nach Abschluss. Allianz: Sie bietet in ihren Tarifen „Zahn Fit“, „Zahnbest“ und „Zahn Plus“ eine Prophylaxe- und Zahnbehandlung ohne Wartezeit an. Für Zahnersatz und Kieferorthopädie – je nach Tarif – stehen allerdings Fristen von 8 Monaten ins Haus. Die Summenbegrenzung ist gestaffelt und entfällt ab dem fünften Jahr, sowie bei unfallbedingten Behandlungen.

Axa: Sie bietet mit ihrem Tarif „Dent Inlay + Smile“ eine wartezeitlose Zahnzusatzversicherung an und verlangt weder bei Prophylaxe, Zahnbehandlung noch Zahnersatz eine Wartezeit nach Abschluss. Achtung, auch hier stehen Leistungsbegrenzungen an.

Württembergische Versicherung: Sie bietet mit ZGU 30 (50 oder 70) + BZGU20 + ZBU Tarife ohne Wartezeit auch bei Zahnersatz an. Ausgenommen ist hier die Kieferorthopädie.

Bayerische Versicherung: Zwar hat der Versicherer strenge Aufnahmekriterien bei der Antragstellung, doch bietet auch die Bayerische Versicherung mit ihren Tarifen V.I.P. Dental Prestige einen Tarif ohne Wartezeit für vorbeugenden Schutz an. Die professionelle Reinigung wird maximal zwei Mal pro Kalenderjahr bis 80 Euro erstattet. Die Summenbegrenzung für Dentalersatz entfällt ab dem fünften Jahr.